Einstiegsseite KABEG Management
  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

LKH Wolfsberg » Handbemalter Babybody ist erstes Kleidungsstück im Leben

24 / Juli / 2019

Handbemalter Babybody ist erstes Kleidungsstück im Leben

Die AVS Tagesstätte St. Paul gestaltete für die Geburtenstation des LKH Wolfsberg Babybodys. Zehn Stück wurden der Abteilung nun übergeben. Die Freude bei Mitarbeitern und Eltern ist groß.

Es ist wohl das erste Kleidungsstück für jedes Neugeborene: Der Body. Im LKH Wolfsbergs werden die Babys ab sofort mit ganz besonderen Kleidungsstücken im Leben begrüßt. 12 Jugendliche und Erwachsene der AVS Tagesstätte St. Paul gestalteten im therapeutischen Kontext zehn Babybodys. Bunte Schmetterlinge, Blumen oder Flamingos wurden mit viel Liebe auf die weißen Kleidungsstücke gesprüht.

Am Dienstag, den 23. Juli, wurden die Bodys an die Mitarbeiter der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe am LKH Wolfsberg übergeben. „Es war ein sehr berührender Moment als die Jugendlichen sahen, wie ihre Kunstwerke an den Babys aussahen“, erzählt die dienstführende Hebamme Marlies Gobold. Als erstes durfte die kleine Melina in ein handbemaltes Kleidungsstück schlüpfen. Die kleine Lavanttalerin erblickte am Montag, den 22. Juli, das Licht der Welt und ist eines von 263 Babys, die heuer (1.1-23.7) im LKH Wolfsberg zur Welt kamen.

„Bei der Übergabe wurden dann natürlich gleich Erinnerungsfotos gemacht“, sagt Gobold, die sich gemeinsam mit Prim. Dr. Maurus Demmel sehr über die Geschenke freut. „Wir brauchen die Bodys dringend für den Spitalsaufenthalt der Kinder. Nach der Geburt ist es so gesehen das erste Kleidungsstück ihres Lebens“, so Demmel und Gobold, die hoffen, dass sich bei der AVS Tagesstätte St. Paul ein Sponsor meldet um weitere derartige Aktionen umsetzen zu können.