Einstiegsseite KABEG Management

Karriere

  • Drucken
  • Kontakt
Sie sind hier:

LKH Wolfsberg » Karriere » Traineeprogramm Gesundheitsmanagement

Traineeprogramm Gesundheitsmanagement Kärnten

Das Traineeprogramm Gesundheitsmanagement Kärnten 2018/2019 ist ein in Österreich einzigartiges Management-Traineeprogramm im Gesundheitswesen. Im Rahmen des Programms haben die Trainees die Möglichkeit, die wesentlichen Akteure im Kärntner Gesundheitswesen kennenzulernen: das Land Kärnten – Abteilung 5 – Gesundheit und Pflege, den Kärntner Gesundheitsfonds, die Kärntner Gebietskrankenkasse sowie das KABEG Management und die Landeskrankenhäuser Villach und Klagenfurt.

Ziel des Management-Traineeprogramms ist es, sechs JungakademikerInnen ohne Berufserfahrung den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern, ihnen profundes Wissen über die Funktions- und Wirkungsweisen im Kärntner Gesundheitswesen zu geben, sie in ihrer Entwicklung zu fördern und einigen die Möglichkeit einer Anstellung zu geben.

An wen richtet sich das Traineeprogramm?
Wir wenden uns an engagierte und motivierte TOP-AbsolventInnen der Studienrichtungen Betriebswirtschaft und Rechtswissenschaften mit abgeschlossener Hochschulausbildung auf Masterniveau, die Karriere im Gesundheitsmanagement machen und mit ihren fachlichen und persönlichen Fähigkeiten die Entwicklung des Gesundheitswesens aktiv mitgestalten wollen.

Ablauf des Programms:
In diesem 12-monatigen Traineeprogramm erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Arbeits- und Funktionsweisen der Institutionen des Kärntner Gesundheitswesens

  • Landeskrankenanstalten-Betriebsgesellschaft – KABEG
  • KABEG Management
  • Klinikum Klagenfurt a. W. und LKH Villach
  • Amt der Kärntner Landesregierung – Abteilung 5 – Gesundheit und Pflege
  • Kärntner Gebietskrankenkasse
  • Kärntner Gesundheitsfonds

Die Trainees erhalten einen bisher einzigartigen Überblick über das Kärntner Gesundheitswesen und die Schnittstellen zwischen den Institutionen. Zusätzlich bieten wir maßgeschneiderte Einschulungen und Fortbildungen. Das Traineeprogramm beginnt mit März 2018.

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Budgeterstellung, Hochrechnung und Berichtswesen, Analysen
  • Organisationsstrukturen und Kommunikation
  • Rechts- und Planungsgrundlagen (Österreichischer Strukturplan Gesundheit, Regionaler Strukturplan Kärnten, Landeszielsteuerungskatalog, uvm.
  • Leistungsorientierte Krankenanstalten Finanzierung - LKF: Finanzierungs- und Abrechnungsmodell
  • Leistungsstruktur der Kärntner Krankenanstalten - Fächerstruktur und Leistungsmerkmale
  • Statistik, Kosten- und Rechnungsabschlussdaten der Kärntner Krankenanstalten
  • wesentliche Rechtsgrundlagen der Sozialversicherung
  • Datenschutz
  • Grundzüge des Vertragspartnerrechts und der Ökonomiekontrolle
  • Gesundheitsförderung und Krankheitsvermeidung
  • Behördliche Verfahren, sanitätsbehördliche Bewilligungen
  • Haushaltsreform

Sie übernehmen Tätigkeiten in definierten Aufgabenbereichen der Institutionen, sammeln dadurch Wissen über das Kärntner Gesundheitswesen und praktische Erfahrungen und stellen Ihr Können unter Beweis.

Sie werden in ein befristetes Dienstverhältnis zur KABEG auf die Dauer eines Jahres mit einem Bruttoeinstiegsgehalt von € 1.850,-- aufgenommen und haben bei erfolgreicher Absolvierung des Programms und Bedarf die Möglichkeit, in einem dieser Institutionen ihre Karriere nahtlos fortzusetzen.

Voraussetzungen

  • österreichische Staatsbürgerschaft oder unbeschränkter Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt
  • Abschluss einer wirtschaftswissenschaftlichen oder rechtswissenschaftlichen Studienrichtung auf Masterniveau
  • Abgeschlossener Präsenz-/Zivildienst
  • Ihr Studienabschluss sollte nicht länger als 1 Jahr zurück liegen
  • Englisch gem. gemeinsamem Europäischem Referenzrahmen für Sprachen (GER) im Sprachreferenzrahmen Niveau C1 – Kompetente Sprachverwendung
  • Bereitschaft, vorgeschriebene Impfungen vornehmen zu lassen
  • Von Vorteil ist es, wenn Sie Ihr Engagement und/oder Ihr Interesse für das Gesundheitsmanagement durch
    - Zusatzausbildungen
    - Schwerpunkte bei Ihrer Ausbildung oder durch
    - interessante Praktika
    bereits unter Beweis gestellt haben.
  • Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift

Als BewerberIn sind Sie...
... bereit, die Zukunft des Kärntner Gesundheitswesens aktiv mitzugestalten
... an großem Engagement und kontinuierlichem Lernen interessiert
... ein verantwortungsbewusster Teamplayer

Das zeichnet Sie aus:

  • Sie arbeiten gerne selbstständig und an komplexen Themen
  • Sie denken analytisch und strategisch
  • Sie handeln zielgerichtet und verlieren auch unter Zeit- und Leistungsdruck nicht die Prioritäten aus den Augen
  • Sie wollen auch einmal wichtige Entscheidungen im Sinne des Unternehmens treffen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich mit einem überzeugenden Motivationsschreiben und fügen in einem weiteren Schreiben (nicht länger als 2 Seiten A4) Ihre Gedanken und Ideen, wie die Zukunft des Kärntner Gesundheitswesens in 10 Jahren aussehen sollte, bei.

Zusätzlich übermitteln Sie bitte auch:

  • Lebenslauf
  • Kopie Staatsbürgerschaftsnachweis/Nachweis des unbeschränkten Zuganges zum österreichischen Arbeitsmarkt
  • Kopie Hochschulabschluss
  • Gesamtausdruck aller absolvierten Lehrveranstaltungen (inkl. ECTS-Credits) oder Kopie aller Lehrveranstaltungszeugnisse
  • Kopie der Nachweise allfälliger Zusatzausbildungen
  • Nachweis über die Ableistung des Präsenz-/Zivildienstes

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie bis spätestens 4.1.2018 an trainee(at)kabeg.at.

Sobald Ihre Bewerbung eingelangt ist, übermitteln wir Ihnen die Zugangsdaten für einen Online-Persönlichkeitstest.

Interessenten, die bis zum Ende der Bewerbungsfrist die geforderten Unterlagen/Nachweise nicht erbringen, können für das weitere Bewerbungsverfahren nicht weiter berücksichtigt werden.

Weiteres Aufnahmeverfahren:
Die besten BewerberInnen werden zu einem Potentialanalysetest und zum Interview eingeladen, bei dem sie die Vorstände und Geschäftsführer der Institutionen persönlich kennenlernen.